Come on the Dark side ..., )
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Inplay
Nachdem Hikari aus ihrem Gefängnis aus Schatten, Feuer, Holz, Erde, Wasser, Elektrizität und Metall fliehen konnte, und die Elementsiegel gebrochen sind, herrscht auf den 3 Inseln in Fiale Ausnahmezustand. HIER
Sister <3
Hier könnte DEIN Forum stehen ;)
Wichtige Links
  • Storyline
  • Regeln
  • Das Team
  • Unwandet&Wandet
Das Team
Bei Fragen könnt ihr euch gern an uns wenden. :)

Teilen | 
 

 Wüstenstadt Geru

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Shaco

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 14.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Sa Mai 21, 2011 11:49 am

Shaco:
Ich Schrie auf. Sie war verdammt schnell Gewesen. Ich Schlug ihr mit meinem Gewehr auf die Kopf, sodass sie nachlies, und dann lies ich ihre Klinge einfach Schmelzen.
"Zu Klein...-" Uch spuckte Blut auf den Boden. "-... Das ist... Garnichts." zischte ich. Ich Nahm eine Kleine Tasche von meinem Gürtel und Kippte mir einige Kugeln in die Hand. Ich war sie auf das Mädchen und lies auch diese Kugeln nerspringen. Es war eine Große ansammlung schrapnellen und auch ich wurde getroffen. Doch Vorallem sie.
"DU schlampe. Das hier war mein Lieblingskleid!" Fauchte ich und deutete auf das Loch. Ich Legte einige Kugeln ins Gewehr ein und schoss. Kurz nachdem sie den Lauf verliesen lies ich sie zu einem Großen halbflüssigen Pfeil zerlaufen, der auf dem Boden Aufkam und diesen mit Heißem Metall überzog.

Raven:
Ich Hatte mich durch die Angreifer auf meiner Seite gekämpft. Es kamen keine Neuen Mehr dazu und ich bracht zusammen. Natürlich, ohne die Hilfe der anderen wäre ich krepiert, aber ich lebe noch. So halb. Ich lag am Boden, mit dem Gesicht im dreck und eine Blutlache breitete sich aus. Logischerweise blieb es nicht nur bei der einen Kleinen Pfeilwunde, so eine mächtige Kriegerin war ich nichtm, das ich nicht einmal verwundet werde. Bauchwunden kamen dazu, und ein tiefer schnitt im gesicht. Während sich der erdbändiger und Nanami um die andere seite kümmerten lag ich schwert atemend im Sand und färbe diesen Blutrot.
Vielleicht war das hier ja doch mein Ende... Ich schire vor schmerz, aber das merkte ich selbst kaum. Aber weinen, das tat ich immerhin nicht. DIe Blöße würde ich mir nicht geben.

Damon:
Ich hörte mit halbem Ohr weitere Schreie, hauptsächlich Frauenschreie. Meine Fresse, was machen die da?! Ich stach meinen Gegenüber nieder und sah mich um. Dann war das ja jetzt erledigt. "Gute Arbeit, ich glaube wir sollten mal nach den anderen gucken", meinte Pina trocken und ließ von dem im Boden festgewachsenen toten mann ab. Ich nickte zustimmend. "Gute Idee..." Ich setzte mich in bewegunbg und ging auf die beiden Eisbändigerinen, die Metallbändigerin, den Fauerbändiger, die Luftbändigerin und dieses andere Mädchen zu. "Hier ist ja richtig was los...", meinte ich zu ihnen und begriff zuerst nicht wirklich, dass hier immernoch ein Kampf stieg.

Marie:
Ich ritt auf dem hohen Rücken meines Hengstes Seneca in die Stadt. Von seinem hohen Rücken aus, fiel mir sofort der Tumult auf, der sich dort hinten abspielte. Ich erkannte sofort dass es sich um einen Kampf handeln musste. Langsam trieb ich ihn in die Reichtung. Wo ein Kampf war, gab es auch verletzte. Ich wollte mich um diese kümmern. Ich hielt nicht viel davon wehrlose Menschen einfach auf der Straße sterben zu lassen. Mir war es auch egal warum gekämpft wurde oder wer den Kampf begonnen hatte.
Beim Schlachtfeld angekommenb schluckte ich einmal. Dort waren wirklich sehr viele Leichen, hauptsächlich Männerleichen. Ich drehte mich zu den Überlebenen. "Hallo.", hauchte ich leise. Ich war viel zu schüchtern um noch lauter zu sprechen. "Kann ich- kann ich... helfen?", fragte ich und sah dann die Frau die heftig blutend und schreiend am Boden lag. Ich ließ mich von Seneca gleiten und hockte mihc neben sie. Aus dem Augenwinkel sah ich zwei Frauen die offenbar noch kämpften. Die eine war groß und trug Waffen bei sich, die andere war blond, wirkte aber auch gefährlich. Aber auf deren Kampf wollte ich nun keine Rücksicht nehmen. Die Frau am Boden war die schlimmste Verletzte, ich wollte mich ersteinmal um sie kümmern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanami

avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 14.05.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Sa Mai 21, 2011 11:59 am

Sorah und ich erledigten einen nach den anderen und es wrden immer wengiger. Auch die anderen Bändiger tötetetn einen nach den anderen. Aus dem Augenwinkel asah ich jemanden zu Boden gehen, erst beachtete ich dies nicht doch plötzlich irbelte ich herum und rannte auf die verletzte Person zu. "Raven!!" kreischte ich und kämpfte mich zu ihr durch. Ein armseliger Bandit wolte sich an einer schwerverletzten an Boden liegenden Frau vergreifen und sie töten. So schnell ich konnte war ich bei dir und stieß dem Mann eins meienr Schwerter in sein Herz. Er schrie nur jämmelich auf und fiel dann regungslos zu Boden. Unsanft ließ ich mich auf die Knie fallen neben Raven und legte sacht ihren Kopf in meinem Schoß. "Ich bin heir, ich beschütze dich".. seufte ich und es bahnten sich einige Tränen über die Wange herunter.. Ich kann vor neimanden anders als vor meiner kleinen Schwester meine Gefühle nicht verstecken. Sorah die sich schützend vor uns stellte wehrte jeden Angreifer ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amane Kuze

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 17.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Sa Mai 21, 2011 12:11 pm

Durch den Schlag auf den Kopf verschwamm mein Blick ein wenig und ich lies das Messer los als ich spürte wie es langsam heiß wurde und schmolz. Mein volles Bewusstsein kehrte langsam zurück, gerade rechtzeitig um den neuen Angriff zu erkennen. Schnell riss ich den Arm hoch um mein Kopf zu schützen und die neuen Kugeln die auf mich eintrafen ließen mich torkeln. Sie war sehr stark und ich hatte das Gefühl das ich schon sogut wie verloren hatte. Um mich herum zuckten Blitze auf und ich schleuderte sie auf die Frau. „ Tori...“ flüsterte ich und ein grollen ertönte. Hinter der Metallfrau tauchte ein Drache auf und und fixierte meinen Gegner. Gut das er mich gehört hat...dachte ich und sprang zurück um dem Metall auszuweichen das am Boden auf mich zufloss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melaine Free

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Sa Mai 21, 2011 12:15 pm

Meien Atmung wurde schwer und ich starrte hoch auf das Messer, was in ihrer Brust steckte. Ich satnd so schnell ich konnte auf und wollte helfen, aber auch dieses mädchen wollte nicht aufgeben. Würde ich helfen wenn ich mich jetzt da zwischen schmeiße, und wenn, wie stell ich das an ohn mich selbst kaputt zu machen. Ich sah hinter mich und sah einen Mann der auf uns zu kam und hinter ihm Raven auf dem Boden liegen und ein mädchen daneben sitzen. "Ach scheiße..." ich wand mich noch einmal schnell zu den beiden kämpfenden mädchen um und wusste nicht so recht was ich tun sollte. Der Mann kam an und wollte helfen, und ich drehte mich um und ging in richting Raven. Doch da war ein mädchen noch schneller. Jetzt saßen schon zwei um sie und ich konnte wohl nichts mehr tun. Auf der mitte blieb ich stehen. Es waren sogar kaum noch angreifer übrig und auch für die schien ich ziemlich unsichtbar. Ich drehte mich schnell um und rannte los. Über ein paar typen hindurch, die ich dabei tötete raus aus dem getümmel, rauf auf ein Hausdach. Oben angekommen konnte ich einen großen Drachen anfliegen sehen, der hinter den beiden mädchen landete. "Na toll..." ich hockte mich hin um nicht von den riesigen Luftverwirbelungen vom Dach geschleudert zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shaco

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 14.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Sa Mai 21, 2011 12:27 pm

Shaco:
Ich wirbelte Herum. Der Drache schien mir nicht Freundlich gesonnen. "Snydrom!" Reif ich laut, und das Pferd aus Stahl und Eisen rannte auf mich zu. "BLitz also?... Mein Vater kommt aus deinem Stamm." zischte ich. Ich Ging einige Schritte auf die Frau zu, das grollen des Drachen im Rücken.
Ich richtete mein Gewehr auf sie, direkt zwischen ihre Augen. "Sag mir, warum du angegriffen hast, wo wir eigendlich auf einer seite gegen Hikari stehen sollten." fragte ich. Meiner stimme war die Kampfeslust klar zu endnhemen, doch ich wollte diese Frau nicht töten. Syndrom stand hinter mir und sah den Drachen an.

Raven:
Ich merkte nur mit Halbem bewusstsein dwas gescha, ich erkannte eine stimme etwas weiter weg. Das war Shaco. Dann weiche Beine unter meinem Kopf, und eine Mir fremnde Frau.
"W-Wo... ist... Mel..." fragte ich. Ich wollte mich bedanken, das sie mir das Leben gerettet hatte. Und zwar schnell. Doch eh ich etwas tun konnte verlor ich mein bewusstsein, und alles um mich herum wurde dunkel. Alles entfernte sich, die stimmmen, das Drachengrollen, die Wichen Beine die mein Kopfkissen bildeten. und das letzte was ich sah war das Gesicht einer Frau mit Braun-Rotem Haar, die mir mein Leben rettete.

Damon:
Ich sah eine Frau an mir vorbei flitzen, sie hatte braun-rotes Haar. Eine andere Frau lag am Boden, zwei weitrer kümmerten sich um sie und zwei andere kämpften. Ich fühlte mich gerade ein wenig überflüssig. Ich setzte mich auf den Fußboden und betrachtete mein rechtes Handgelenk. Jetzt wusste ich auch warum es so nutzlos geworden war. Es blutete und sah irgendwie leicht geschwollen aus. "Ja das ist scheiße." Ich legte den Kopf schief und kramte dann in meiner Jackentasche nach einem alten Verband, wickelte ihn um mein Handgelenk und nickte zufrieden. Hoffentlich ist es bis zu dem Wettkampf wieder hergestellt.

Marie:
Ich sah die Frau an, die den Kopf der Verletzten ihn ihren Schoß legte. "Wir müssen ihre Wunden heilen oder verbinden. Aber ich kann nur die schlimmsten heilen, es sind zu viele um sie alle zu verschließen. Die anderen müssen wir säubern und verbinden." Jetzt war ich in meinem Element, von meiner Schüchtenheit war kaum noch was zu hören. Ich zog Wasser aus der Erde und verschloss die Wunde im Bein und die Bauchwunde. Wasser leckte an dem Körper der Frau hinauf sammelte sich in den Wunden und verschloss sie langsam. Es war ein gewaltiger Kraftaufwand. Dann stand ich auf, legte die paar Schritte zu Seneca zurück und nahm aus der Satteltasche mein Verbandszeug hervor. Ich spülte die Wunden und verband sie mit hilfe der Eisbändigerin. Im Augenwinkel behielt ich aber immer die beiden Kämpfenden, ich wollte nicht in ihr Gefecht geraten. Außerdem imponierte die Frau mit der Waffe mir ein wenig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanami

avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 14.05.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Sa Mai 21, 2011 12:34 pm

Ich sah zu der Frau neben mir auf und nickte, zitternd hielt ich die Hand von Raven. Das zweite mal in meinem Leben hatte ich Angst, sehr große Angst. Denn ich hatte Angst meine einizigste gelibte Schwester zu verlieren. Sie, die ich erst sied Jahren heute, hier und jetzt erst wieder gefunden hatte. Ich drückte ihre Hand fest gegen mein Gesicht und ließ eine angenehme Kälte um uns herum erscheinen. Dies hatte sie schon als kleines Kind immer beruhigt und gehilfen, wenn sie mal beim Training übertrieben hatte und ohnmächtig geworden war. Nebenbei machte diese Frau ihre Sache und heilte Ravens schlimmsten Verletzungen bei den anderen half ich ih sie zu verbinden. In den Gedanken hoffte ich sie würde es schaffen und nicht aufgeben, nicht jetzt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amane Kuze

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 17.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Sa Mai 21, 2011 12:43 pm

Ich sah stur zu ihr hinauf, konzentrierte mich auf den Lauf der Pistole der mir zwischen die Augen zeigte...ein Schuss und ich war vermutlich tot... „ Ich habe einfach irgendjemanden angegriffen woher sollte ich den wissen ob ihr gegen Hikari seid oder auf ihrer Seite steht...“ Mir kam die Idee einfach so zu tun als ob ich auch gegen Hikari wäre...Es wäre sicherlich nicht im Nachteil die Menschen auf diesem Platz auf seiner Seite zu haben...Mein Blick wanderte zu Tori der angespannt aber langsam auf das Pferd zu schritt... „ Könntest du bitte deine Waffe herunter nehmen? Sie macht ich einwenig nervös...“ Die kleinen Verletzungen zerrten an meinen Kräften, denn ich hatte viele davon...Mein Atem ging stoßweise und ich war sichtlich erschöpft...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
William Hide

avatar

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Sa Mai 21, 2011 1:52 pm

Ich war nun alleine in der Wüste...in der Stadt schien ein Kampf zu sein aber ich hatte nicht so das große Verlangen dort mit zu mischen... trotzdem ging ich langsam in die Richtung der Schreie. Als ich angekommen war, entdeckte ich viele Leichen aber es schien niemand zu sein den ich kannte außer...ich erkannte Raven und ging in ihre Richtung. Sie schien bewusstlos und hatte viele Verletzungen aber sie hatte schon Hilfe bekommen...Leise kniete ich mich neben sie damit ich niemanden störte........

GT : Champion Zeltlager


Zuletzt von William Hide am Fr Mai 27, 2011 11:45 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shaco

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 14.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Sa Mai 21, 2011 2:33 pm

Ich Nahm die Waffe runter und drehte mich Herum. Meine Brustwunde Ignorierte ich gepflegt, auch wenn es weh tat.
"Dann pfeif deinen Drachenvieh zurück." Zischte ich. Ich kaufte ihr nicht ab das sie nicht wusste was die Bogenschützen war. Mit einem Irren grinsen auf den Lippen drehte ich mich zu der Bogenschützin. "Hey, Ich bin übrigens Shaco." Rief ich der Frau zu, die ich eben Gerettet hatte. Dann drehte ich mich wieder zu der Blitztusse.
"Also Flachland, was machst du hier?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amane Kuze

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 17.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Sa Mai 21, 2011 2:52 pm

Ich verschrenckte die Arme vor der Brust und guckte eingebildet weg. „ Pfff...das geht dich garnichts an...“ Diese Frau war mir so unsympatisch. Das einzigste was sie gut konnte war andere Menschen runter machen... Trotzdem nickte ich Tori zu damit er wusste das ich ihn nicht länger brauchte...Der Drache hob ab und flog in die Wolken. Langsam sah ich ihm nach und lies mich dan sinken... heute war einfach nicht mein Tag... Eigentlich war ich nur hergekommen um mir das Turnier anzugucken und nach möglichen neuen Gegnern Aschau zu halten aber das ich heute schon einen Kampf bekommen würde hätte ich echt nicht geahnt...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melaine Free

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Sa Mai 21, 2011 4:17 pm

Der wind wurde schwächer und ich musste mich nicht mehr am Stroh festklammern. Ich machte die Augen wieder auf und entspannte meine Muskeln.
Ich saß zwar noch, bereit jeder Zeit aufzuspringen, allerdings schienen unten die Kämpfe geendet zu haben. Ich legte meinen Kopf leicht schief. Anscheinend brauchte mich hier niemand. Auf der einen Seite die beiden Mädchen, die sich nun nur noch zickig anzugaffen zu schienen, auf der anderen Seite Raven die nun auch noch von einem Mann versorgt wurde. In der Mitte saß der Junge, der eben noch zu den beiden Frauen gegangen war um zu helfen, aber anscheinend genau wie ich beschlossen hatte dort nichts tun zu können. Ich sah ihn eine weile an, allerdings konnte ich nur seinen hinreißenden Rücken betrachten. Ich stand auf und stieg höher das Dach hinauf, um hinten wieder herab zu steigen und auf den weg zu fallen. Ich rappelte mich auf und ging zwischen den wenigen Menschen, die noch da waren weg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marie Jung

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 14.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   So Mai 22, 2011 12:41 pm

Ich sah auf die Bewusstlose, junge Frau herab und blickte dann zu der anderen auf. "Wir sollten sie irgendwo hinbringen, wo sie sich besser auskurieren kann", schlug ich leise vor und hatte meine alte schüchternheit inzwischen zurück erlangt. Ich würde gerne wissen in welcher Beziehung die beiden Fraun zu einander standen, ob sie verwandt waren oder gut befreundet, aber ich traute mich nicht zu fragen. "Wie ich gesehen habe ist sie Eisbändigerin, dann sollten wir einen kühlen Ort suchen, oder? Vielleicht einen Kellerraum oder so...", dachte ich laut und zog die Stirn kraus. Seneca hinter mir, scharrte ungeduldig mit den Hufen und ich warf ihm einen strengen Blick zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanami

avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 14.05.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   So Mai 22, 2011 12:50 pm

Ich streichelte meiner Schwester sanft über die Backe, ihre Augen hatte sie noch geschlossen da sie noch nicht ihr Bewusstsein wieder erlangt hat. Dann sah ich zu der Frau auf und nickte, wandte meinen Blick ab und stand vorsichtig auf mit Raven in den Armen und ging auf Sorah zu. Sie verstand sofort was ich von ihr wollte und sie legte sich nieder, somit ich vorischtig aufsetzen konnte. "Verrater mir vorerst deinen Namen, Wasserbändigerin" sagte ich zu ihr und sah rüber "Das wird nicht nötig sein, wie du siehst ist mein Drache ein Eisdrache und gibt immer eine Gewisse Kälte ab, wir brauchen uns nur ein großes Schattiges Plätzchen zu suchen" fügte ich hinzu und forderte sie damit auf, auf ihr Pferd zu steigen und uns zu folgen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marie Jung

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 14.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   So Mai 22, 2011 12:56 pm

Ich nickte und folgte der Eisbändigerin mit meinem Blick. "Mein Name ist Marie, Marie Jung. Und wie heißt ihr?" Wenn ich schon fragte, konnte ich ja auch gleich noch nach dem Namen der Bewusstlosen fragen, oder nicht? "Ein Eisdrache, coole Sache", murmelte ich und stieg auf den Rücken meines Hengstes. "Also ein shattiges, ruhiges Plätzchen. Wird sich schon finden lassen." Ich wendete Seneca und ritt von dem Leichenplatt weg. Ich fand, dass die anderern Überlebenen nicht so aussahen, als obn sie meine Hilfe gebrauchen könnten. Die Eisbändigerin brauchte meine Hilfe immer noch am meisten. Wer wusste schon, in welchem Zustand sie sich befand wenn sie wieder aufwachte`?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanami

avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 14.05.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   So Mai 22, 2011 1:02 pm

Ich sah mich kurz um und sah etwas weit hinten zwei große Akazien Bäume, die sehr dicht aneiander standen, wo man Unterschlupf suchen könnte. "Mein Name ist Nanami.." antwortete ich ihr und merkte dass Raven große Schmerzen haben musste da sie sich sehr zusammenkrämpfte und schwitzte. Vorsichtig legte ich meine eine Hand über ihre Stirn und ließ eine angenehme Kühle von ihr abgehen die ihr anscheind sehr gut tat, denn irh Gesichtsausdruck war nichmehr so verkrampft wie vorher. "Los vorwärts zu den Arkazien Bäume.." sagte ich und klopfte leicht mit meinen Beinen gegen Sorah die sich dann aufrichtete und sich in die Lüfte hob. Jedoch blieb sie nahe am Boden somit das die Frau auf dem Pferd nicht verloren ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melaine Free

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   So Mai 22, 2011 7:33 pm

Meine schritte waren zügig, aber wackelig. Meine Wunden brannten wie Feuer, und meine Hände waren nicht in einer genügenden Zahl um sie alle abzudecken. Allgemein, war ich gerade ein wenig verwirrt. Ich ging (leicht torkelnd)
richtung stadtende in die andere richtung, dorthin wo kein mensch war.
Am Stadtende und noch etwas weiter in die wüste, setzte ich mich in den Sand. Es wurde zwar schon kälter, aber der Sand war noch heiß von der sonne.
Ich zog mein fast schwarzes oberkleid aus, so das ich nur noch das weiße an hatte, worauf man die Blutflecken gut erkennen konnte. Ich suchte aus meiner Tasche ein Tuch raus, mit dem ich die wunden abtupfte. Ich konnte nicht überall kräuter rauf schmieren und zum Glück war ich nirgendwo stark verletzt. Nur oberflächliche wunden, die allerdings auch unglaublich weh taten.
als stopfte das tuch wieder in die tasche und legte mich auf den Rücken. mein Blick wanderte hoch zum Himmel...nach Hause.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amane Kuze

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 17.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   So Mai 22, 2011 8:02 pm

Langsam stand ich wieder auf und sah mich um. Der ganze Platz war voller Blut und Leichen...irgendwie lustig...ich begann leicht zu lächeln, hörte aber sofort wieder auf und schloss die Augen. Jetzt in einem warmen, gemütlichen Bett liegen...dachte ich, beschloss aber einwenig von hier weg zu gehen um mich auszuruhen. Also ging ich einfach los ohne genau zu wissen wo ich hin ging. Allem Anscheinen trugen mich meine Füße in die Wüste...Torkelnd ging ich durch den Sand und lies mich einfach irgendwann fallen...nun lag ich auf dem Bauch und der warme Sand unter mir war angenehm...hinter mir waren meine Fußspuren deutlich im Sand zu sehen. Meine Augen schlossen sich langsam und ein seuftzen überkam meine Lippen. Mein Körper war überseht mit kleinen Wunden die einfach nicht aufhören wollten zu Bluten...wahrscheinlich weil sich die Kugelsplitter immernoch in meinem Fleisch befanden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marie Jung

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 14.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Mo Mai 23, 2011 6:41 pm

Ich folgte der Eisbändigerin und ihrem Drachen, auf meinem Hengst zu den Bäumen. Dort rutschte ich aus dem Sattel, nahm diesen von Senecas Rücken und ließ mich auf den Boden gleiten. Plötzlich fühlte ich mich sehr müde und schwer, das musste an der Heilung eben liegen. Ich lehnte mich gegen einen der Baumstämme und starrte in das Blätterdach. Ja, hier im Schatten war es wirklich angenehm kühl. Ich hob meine Hand und ein Strahl Wasser schoss aus der Erde, den ich begierig trank. Dann schloss ich die Augen., "Tut mir leid, aber ich muss mich kurz ausruhen, du kommst alleine klar mit... mit..." Ja wie hieß die andere Bändigerin eigentlich?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melaine Free

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Mo Mai 23, 2011 7:23 pm

Ich hörte den Sand hinter mir rauschen, bewegte mich aber nicht. Es war gerade so schön, der warme sand, die kühle brise und das völlige schmerzunempfinden. Egal wie ich mich jetzt bewegen würde. es würde weh tun.
Gott, lass diesen Moment nie vergehen... mein gedanke verstumpte bei einem seufzen hinter mir. genau dasd würde ich jetzt auch tun...
Ich kräuselte die stirn und drehte mich wiederwillig um. Als ich meine Augen öfnete konnte ich nicht anders als zusammen zu zucken. "Du..?" ich schlug mir die Hand vor den Mund und schluckte. Ach was solls, jetzt hat sie mich sowieso gehört. Ich hockte mich auf und spannte meine muskeln automatisch an.
"was willst du?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanami

avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 14.05.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Mo Mai 23, 2011 7:23 pm

Wir flogen genau auf die beiden Bäume zu und von weiterm sah ich zwei Mädchen, eine mit Schwert und die andere liegend auf dem Boden, ihre Waffe war wohl Pfeil und Bogen. Dann sah ich kurz zu Marie herunter und nickte ihr kurz zu. "Raven.." antwortete ich ihr und überlegte was ich nun amche, entweder hier bei ihr bleiben oder zu den anderen. Dann aber beschloss ich kurzer Hand etwas abstand von beiden zu halten undsuchte in der nähe der beiden Plätze ein weiteren schattigen Platz. Nicht lange suchend wurde ich fündig und ich lenkte Sorah nicht weit von den anderen beiden dorthin. Angekommen, legte sich mein Drache platt auf den Boden, somit ich von ihr runter glitt und mich gegen sie lehnen konnte mit Raven im Arm. Dennoch hatte ich die anderen im Blickfeld.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amane Kuze

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 17.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Mo Mai 23, 2011 7:31 pm

Meine Gedanken schweiften langsam ab und ich sah vor mir einen kleinen Wald...komisch...ich war noch nie hier gewesen..trotzdem...kam mir alles so bekannt vor...es war friedlich hier und irgendwie wollte ich nicht mehr weg...aber dann wurde ich urplötzlich aus meinen Gedanken gerissen und ich hörte eine unbekannte Stimme, ganz in der Nähe von mir. Als ich mich anspannte und mich schnell auf meine Arme stemmte, erblickte ich das Mädchen, dass ich angegriffen hatte... „ Es steht mir genauso zu hier zu sein wie dir...“ meinte ich, schloss die Augen und lies mich wieder in den Sand sinken...Als eine wirkliche Gefahr für mich stufte ich sie nicht ein...dann merkte ich das es kühler wurde und ein Schatten flog kurze Zeit über mich, war gleich darauf aber wieder verschwunden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melaine Free

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Mo Mai 23, 2011 7:44 pm

Ich wusste, jetzt einen Kampf anzuzetteln wäre unschlau. Trotzdem entspannte ich mich nicht, auch nicht als sie sich wieder hinlegte.
Was denn plötzlich mit der los?...
Ich öffnete den Mund um ihr etwas entgegen zu sagen, aber es scheiterte daran das ihr argument zu logisch war. Also schloss ich ihn wieder und beobachtete sie nur weiter argwöhnisch. Nach einer Weile ließ ich mich zur seite kippen und auf den Arsch fallen. Meine Muskeln taten unglaublich weh, trotzdem würde ich mich nicht hinlegen und die Augen schließen. Ich verstand nicht ganz was sie wollte. "Warum hast du mich angegriffen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amane Kuze

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 17.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Mo Mai 23, 2011 7:59 pm

Ich rappelte mich auf und sah sie an...Meine Augen waren auf ihre fixiert, gespannt darauf ob etwas passieren würde...Dann zuckte ich mit den Schultern... „ Muss es denn für alles und jenes einen Grund geben? Ich hatte Lust einwenig zu kämpfen und da habe ich mir halt dich herausgepickt, es gibt keinen Grund warum ich gerade dich genommen habe...“ Mein Blick ruhte immer noch auf ihr und ich regestrierte all ihre Bewegungen...Dann lies ich meinen Blick langsam von ihr ab und begann damit mir die kleinen Metallsplitter heraus zu ziehen...schmerzhaft...ich zuckte zusammen als ich ein Teil herauszog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melaine Free

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Mo Mai 23, 2011 8:10 pm

Ich erwiederte ihre Blicke starr und hörte mir an, was sie zu sagen hatte.
So ganz überzeugte mich das nicht. Auf diesem ganzen Platz waren Leute, und dann sucht sie sich gerade mich raus, wo ich ja nun nicht unbedintt so aussah als würde ich besonderen wert darauf gelegt haben, angegriffen zu werden und es gab ja nun genügend Männer die auf uns los gegangen waren, die man hätte auch bekämpfen könnte. Ich glaube nicht das wir so aussahen als hätten wir, sowieso schon in der unterzahl, lust gehabt hätten noch gegen sie zu kämpfen.
Ich zog eine Augenbraue hoch ließ mein gesicht danach aber wieder etwas weicher ausssehen. "Aha.."
Ich beobachtete sie noch weiter, auch als sie ihren Blick schon weg gerichtet hatte. Ich lächelte leicht..ich wusste auch nicht woher diese komischen gefühlswechlungen kamen..."Soll ich dir helfen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shion Chay

avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.05.11

BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   Mo Mai 23, 2011 8:10 pm

Nachdem ich mich aus dem Kreis der Angreifer befreit hatte war ich wütend. Extrem Wütend. Meine Augen sprühten Funken, ich war angriffslustg und meine Wut reichte aus um jemanden zu töten oder zumindest zu rösten. So suchte ich nach einem Gegner, aber die waren alle schon besiegt. Die Zivilisten kamen zurück und ich stand noch immer mit Bluttriefender Klinge mitten auf dem Kampffeld. Die Menschen begann schon zu gaffen. Es wurde hier eindeutig ungemütlich für mich. So wirbelte ich meine Waffe elegant ein paar Mal durch die Luft und nutzte diese Bewegung als Ablenkung.
Dann fuhr ich herum und versuchte einen passablen Abgang hinzulegen. Ich hoffte einen eleganten Eindruck zu erwecken, ob es mir gelang liegt im Auge des Betrachters, aber ich fand ihn sehr gelungen. So gelungen wie es nuneimal geht wenn man so wütend ist, dass man gleich bei dem kleinsten Zwischenfall eine ganze Stadt in Brand setzen könnte.
Ich ging auf das Stadttor zu um zurück zu Crux zu gelangen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wüstenstadt Geru   

Nach oben Nach unten
 
Wüstenstadt Geru
Nach oben 
Seite 4 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rising Light :: Fiale :: Coisaclysama :: Wüste-
Gehe zu: