Come on the Dark side ..., )
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Inplay
Nachdem Hikari aus ihrem Gefängnis aus Schatten, Feuer, Holz, Erde, Wasser, Elektrizität und Metall fliehen konnte, und die Elementsiegel gebrochen sind, herrscht auf den 3 Inseln in Fiale Ausnahmezustand. HIER
Sister <3
Hier könnte DEIN Forum stehen ;)
Wichtige Links
  • Storyline
  • Regeln
  • Das Team
  • Unwandet&Wandet
Das Team
Bei Fragen könnt ihr euch gern an uns wenden. :)

Teilen | 
 

 Shion Chay - Feuer

Nach unten 
AutorNachricht
Shion Chay

avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.05.11

BeitragThema: Shion Chay - Feuer   So Mai 15, 2011 10:24 am

My Charakter ~
Name: Chay
Vorname: Shion
Geburtstag -/ ort: vermutlich: 30.5 / Vesperi
Alter: 25 Jahre

Aussehen:Shion ist ein schlanker, beinahe schon schlaksiger junger Mann. Er ist 1,80m groß und hat helle Haut. Seine Haare sind hüftlang und rot mit weißen Strähnen. Er trägt sie meist offen, es sei denn er weiß, dass er kämpfen muss, dann bindet er sie zu einem Pferdeschwaz zusammen. Die Augenfarbe ist nicht ganz definierbar, da sie sich je nach Gemütszustand verändert. Meist ist sie jedoch von einem hellen Rot, aber wenn er wütend wird, werden sie immer dunkler, bis sie fast schwarz sind. Seine bevorzugte Kleidungsfarbe ist Schwarz.

Spoiler:
 

Charakter: Er ist ein friedliebender Mensch, der Kämpfe meist vermeidet. Er hasst Krieg, Konflikte und vor allem Menschen, die die Schwachen unterdrücken. Sein Idealismus trägt ihm oft viel Spott ein, aber das lässt ihn weitestgehend kalt. Wenn er allerdings seine Kalte Fasssade einmal nicht besonders stark aufrechterhält und ihn dann jemand reizt ist er nicht mehr friedlich. Seine Gefühle sind so wechselhaft wie sein Element. Mal ist er freundlich und friedlich, dann reizt ihn jemand ein bisschen zu stark und er fährt aus der Haut.
Ein weiterer Charakterzug ist seine Ehrlichkeit. Er lügt nie, sagt höchstens einmal die halbe Wahrheit. Außerdem ist er recht wortkarg. Shion ist häufig die Ungeduld in Person, was er jedoch nicht allzu offen zeigt.

Element: Feuer

Waffe/n: Glefe, Wurfmesser

Spoiler:
 

Seite im Krieg: noch nicht entschieden

Vorlieben:
- Bändigen
- Frieden
- wenn jemand weiß was er will
- alleine sein
- Crux trainieren
- mit Crux spielen
- Ehrlichkeit
- Kühle / Winter

Abneigungen:
- kämpfen
- Krieg
- Grausamkeit
- Moralismus
- Lügen
- Underdrückung von Schwachen
- Sommerhitze

Stärken:
- Kampf mit seiner Lanze
- Schnelligkeit
- Ehrlichkeit
- gutes Gehör
- kann sich so verschließen, dass er Gefühllos wirkt

Schwächen:
- keine allzu große Körperkraft
- Idealismus
- Wortkarg
- seine Lanze ist sehr aufällig
- Ungeduld
- leicht reizbar, wenn er sich nicht gut abschirmt

Begleiter ~

Name: Crux

Alter: 3 Jahre

Rasse & Element: Okapi / Erde

Fähigkeiten:
- leichtes Erdbändigen, wenn er sich stark erschreckt
- Wiederstandsfähig
- Intelligent

Aussehen:

Spoiler:
 

Be youre Charakter ~

Bist du Glücklich?: Ich halte mich nicht für Glücklich, nein ich bin eher das Gegenteil von Glücklich. Momentan bin ich voller Hass auf die Mörder meiner Familie.

Familie:

Mutter:
Ich habe sie nie kennengelernt und auch nie den Wunsch dazu gehabt, warum auch, ich hatte einen nette Ziehfamilie.

Vater:
Meinen Erzeuger habe ich ebensowenig kennengelernt wie meine Erzeugerin.
Mein Vater ist Theobald Chay. Oder eher war. Er war ein herzensguter Vater, aber auch ein strenger Lehrer. Er hat mich oft beim Training hart rangenommen. aber hat mich auch aufgenommen als ich ein hilfloses Kind war.

Zaia Chay:
Meine jüngere Ziehschwester ist ein liebes Mädchen von annähernd 14 Jahren. Sie hat ein Engelsgesicht und ist immer höflich. Ich vermisse sie besonders da ich weiß, dass sie noch leben muss. Der Mörder hat sie anscheinend nicht getötet. Deshalb suche ich auch sie.

Maria Rin Flint:
Meine Ziehschwester war 30 Jahre alt und hatte zwei Kinder als sie ermordet wurde. Sie war oft zickig als wir noch jung waren, aber ich mochte sie sehr gerne. Ihre Kinder sind verschwunden und ich suche sie jetzt genauso wie den Mörder ihrer Mutter.

Regim Chay:
Er war mein Ziehbruder. Ich habe mich nie besonders gut mit ihm verstanden, wir waren immer Rivalen und haben uns bisweilen heftig bekämpft. Aber als ich an jenem Tag nach Hause kam und ihn dort liegen sah, wusste ich, dass ich ihn vermissen würde. Das tue ich nun,. Jeden Tag aufs Neue wünsche ich mir, der Mörder hätte mich auch getötet, damit ich diesen Schmerz nicht ertragen muss.

Vergangenheit:
Ich erinnere mich nicht an die ersten 3 Jahre meines Lebens. Da erste an das ich mich erinnere ist die Kalte Straße, auf der ich in ein Tuch gewickelt lag. Es war eine kleine Sietengasse in Vesperi. Dort fand mich ein Mann, mein zukünftiger Vater Theobald Chay. Er nahm mich mit zu sich nach Hause und zog mich als eines seiner Kinder groß. An meinem 10.ten Geburtstag, den wir auf den 30.5 festgelegt hatten, also den Tag an dem er mich fand, nahm er mich und meinen Stiefbruder Regim mit in seine Waffenkammer. Er sagte zu uns, wir sollten eine Waffe wählen, die uns unser ganzes Leben lang begleiten und beschützen sollte. Ich nahm die, die mir als erstes ins Auge fiel, eine Glefe. Mein Bruder wählte ein riesiges Beidhändiges Schwert um mich zu übertrumpfen. An diesem Tag begann das Waffentraining. Mein Vater lehrte uns den Gebrauch unserer Waffen. Das Training war hart, aber mit 22 hatte ich es geschafft, mein Vater prüfte mich und sagte dann ich sei bereit für eine weitere Waffe, die ich mir selbst beibringen sollte.
Das war meine größte Prüfung. Einer alten Familientradition folgend wählte ich meine Waffe und verließ das Haus meine Vaters und meine Geschwister. Diesen Tag werde ich nie vergessen. Es war der 16 Dezember vor drei Jahren und der Tag an dem ich meine Familie zum letzten Mal sah. Meine ältere Schwester war hochschwanger. Sie kam uns besuchen um mich zu verabschieden und kochte ein ganz vorzügliches Abschiedsessen. Danach war es soweit, ich schulterte meinen Reisesack und verabschiedete mich. Maria kämpfte mit den Tränen während mein Vater mir einfach auf die Schulter klopfte und Zaia mich umarmte und darum bat nicht zu gehen. Regim erschien gar nicht erst.
Die nächsten drei Jahre bereiste ich die beiden großen Inseln und trainierte mit meinen Wurfmessern. In dieser Zeit wurden auch die Kinder meiner Schwester geboren, was ich aus ihren Briefen erfuhr, sie war ganz aufgeregt und freute sich schon darauf mich ihren Kindern vorzustellen. Nach Ablauf dieser Jahre fühlte ich mich bereit für die Rückkehr. Ich ahnte ja nicht was mich dort erwartete.
Als ich das große Haus in Vesperi betrat war das erste was mir auffiel der Geruch. Ich hatte in den vergangenen drei Jahren gelernt diesen Geruch zu erkennen. Es war Blut. Ich stürmte in die Richtung aus der der Geruch kam und sah dort 4 Personen. Mein, Vater, mein Bruder, meine ältere Schwester und ihren Mann. Sie waren tot, ermordet wie ich später erfuhr. Zunächst war ich wie gelähmt und wusste nicht was ich nun noch machen sollte. Die Stadtwachen fanden mich inmitten des Chaos und brachten mich zur Befragung ins Gerichtsgebäude. Dort konnte sie überzeugen dass ich nicht der Mörder war. Nach der Befragung wurde mir bewusst, dass ich unter den Leichen weder Zaia noch Maria´s Kinder gesehen hatte. S o klammerte ich mich an diese Hoffnung und begab mich auf die Such nach den dreien.

Adminstuff ~
Bildherkunft: - COGAGYZOX, http://c.wrzuta.pl/wi19580/58c0984e0014c084492ae425/0/anime%2520boy%255E%255E; den Künstler weiß ich nicht
- wikipedia; der Urheber heißt Nazanian
- golem.de http://scr3.golem.de/screenshots/1103/ocelot/Okapi2.jpg; der Fotograf heißt Mark Pellegrini
Darf der Steckbrief weitergegeben werden?: Nein
Darf das Set weitergegeben werden?: Nein
Codewort:

About me ~

Name: Haku
Alter: 16
Wie bist du hierher gekommen?: Hab auf Overcross in die Kunstecke geguckt (=

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Shion Chay - Feuer
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Herstellung von Feuer
» Feuer für Lied des Windes

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rising Light :: Charakter :: Angenommene Charakater :: Männer-
Gehe zu: